• Valentin Rossiwall

Nikola Corporation Analysen Aktie


Das Unternehmen hat folgende Geschäftstätigkeit:

„Nikola Corporation manufactures electric vehicles. The company offers battery-electric (BEV) and hydrogen fuel-cell electric vehicles (FCEV). It manufactures semi-trucks and powersports vehicles. Nikola Corporation was founded in 2015 and is based in Phoenix, Arizona.“

Vom Charakter ist es eigentlich ein Startup. Der Elektromobilitäts-Trend weitet sich in Autobauer aus die spektalukäre IPO Preisebewertungen erzielen. So macht es Sinn immer IPOs auf der Veröffentlichungsliste der Börsen zu haben, um zu sehen welche Unternehmen auf den Markt kommen. Die deutschen Autobauer sind zudem massiv unter Druck und müssen mit der Konkurrenz von ua Tesla einiges im Thema Elektromobilität aufholen. Interessant ist, dass es generell eher wenig Automobilhersteller gibt und diese aber stark konsolidiert sind, wenn man diese Unternehmen an der Börse analysiert. Es könnte also durchaus sein, dass mehr Wettbewerber aus ua China in den nächsten Jahren auch auf diesem Markt erfolgreich werden (NIU Technologies, NIO…)

Sales von Nikola: 0,42 Millionen

Income: 1,8 Millionen

Market Kapitalisierung: 23,24 Milliarden

Price to Book Ratio: 8,47

Technisch gesehen befinden wir uns in einer spekulativen Seitwärtsphase mit hoher ATR (Average True Range). Hier werden vermutlich viele Daytrader und mittelfristige Händler unterwegs sein.

Da fundamental hier wenig aussagekräftige Daten vorhanden sind, ist dieses Wertpapier favorisiert technisch zu betrachten.

ATR: 9,72$

Volatility Range: 28-21%

Hier noch ein Interview zum Unternehmen:



Hinweis: Wir verbreiten automatisierte Unternehmensanalysen und diese stellen keine Kauf und keine Verkaufsempfehlungen für das Wertpapier des Unternehmens dar.

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

I have been listening to a couple of business podcasts lately, particularly for leadership skills, communication, ethics and HR purposes. I want to recommend my blog readers the Stanford Business Scho

Schauen wir einen Moment auf die Statistik im Januar 2022 an den Weltmärkten und berichten die Auffälligkeiten: Die Volatilität ist im Januar alleine um fast 30% angestiegen. Durch die Kriegsgefahr im