Finance Blog 

Analysen der Finanzmärkte sind auf keinen Fall eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapierproduktes. 

Im Rahmen eines emprischen Finanzkurses an der Universität haben wir in einer Präsentation die Quelle von NOVEL INVESTOR gefunden.

Nun denke ich die Verknüpfung von Internetwebsites mit relevanten, aber auch qualitativen Inhalten aus der "Finance Praxis" könnte vorteilhaft sein und habe diese Verteilungstabelle der historischen Renditen unterschiedlicher Anlageklassen mit einem HTBL Code eingebunden. Dieser kann durch diesen Website Link auch immer abgerufen werden:


Quelle: www.noveninvestor.com/asset-class-returns


Spannend finde ich, das ROHSTOFFE NICHT in dieser Verteilung berücksichtigt wurden. Genauso auch keine digitalen Währungen wie beispielsweise Bitcoins und andere Kryptowährungen.


Trading Experten online: Eine Studie des Journals für ökonomisches Verhalten und Organisation untersuchte die Aktivität der Trader in einem öffentlichen Internet Chatroom


Das sind die Ergebnisse grob zusammengefasst:


Über 4 Jahre wurden Trader in Internet Tradingrooms mit über 9000 Trades und über 676 Traders untersucht. Das Ergebnis ist überraschend für alle Menschen die Vorurteile gegenüber privaten Zockern an der Börse haben könnten:


55% der Retail Trader machten Profite und haben ihre Gewinner länger gehalten als ihre Verlierer Positionen. Bei Shorts waren sie erfolgreicher als andere. Die Ergebnisse zeigen auch einen starken Einfluss von Tradern auf andere Trader und deren Transaktionen. Die haben über die Zeit ihre Ergebnisse auch beim Handel von günstigeren Aktien verbessern.


Dies ging aus einer Studie hervor die von Bruce Mizrach und Susan Weerts in der 1-2 Ausgabe der Ökonomie Zeitschrift auf Englisch erschien.


Welche Deutschen Tradingrooms gibt es?


Nun es gibt einige, doch leider sind in Deutschland viele schlechter Qualität. Man sollte sich also selbst ein Bild machen, ob in den Chats qualifizierte User vorhanden sind. Ich denke wenn es Trader sind die eine universitäre Ausbildung haben ist es vielleicht schonmal nicht so schlecht. Jedoch ist das sicher nicht das einzige Kriterium, es können auch andere dabei sein die einen Mehrwert liefern an den man sich halten kann. In englisch sprachigen Ländern gibt es jedenfalls viel mehr gute Tradingrooms.

Ich habe nun selbst welche eröffnet und das gleich auf mehreren Portalen, wo ihr kostenlos beitreten könnt:


Auf Facebook in einer eigenen Gruppe, jeder kann kostenlos beitreten und dort mit mir chatten. Manche Personen werde ich allerdings wieder rausschmeißen oder blockieren, um eine Qualität zu etablieren, Link ist hier: https://www.facebook.com/groups/1003518086706719/

Stocktwits ist vermutlich die größte englisch sprachige Community

  • Ich habe weitere Netzwerk Gruppen auf Xing und Linkedin erstellt. Um dort eingeladen zu werden, oder eine Beitrittsanfrage zu stellen sucht man den Begriff "VR Investment Club" auf LInkedin oder Xing, oder man schreibt eine email an mich, dann lade ich diese Personen in die Gruppen ein.

  • Auf Google Chats habe ich einen privaten Chatroom erstellt, wo man per Email an mich einen Beitrittsanfrage stellen muss. Es gibt standardisierte Dokumente, Chats und Informationen für Teilnehmer. On Google for Business Group Chat I created a private Chatroom, which allows sharing of information and trading related content, links, documents and so forth. Dies ist für eher etwas für Coaching Kandidaten, oder profesionelle Kunden die sich vernetzen möchten.


Das Ergebnis dieser Studie mit eher positiven Tradern in Tradingrooms ist spannend in Hinsicht, das die Retail Kunden von Brokern eher bei 60 bis sogar 70% verlieren.


Ein Online Tradingroom bringt also definitiv potentielle Vorteile für Kunden, ohne diese in Hinsicht auf Trades Empfehlungen abzugeben.





Am Samstag den 9. Oktober 2021 von 13 bis 14 Uhr gibt es einen Vortrag von mir zum Thema


"So traden Sie die Corona - Inflation - Agrar Rohstoffe im Fokus".


Die Aktienmärkte sind auf hohem Niveau, professionelle Anleger legen ihren Fokus auf Alternativen wie Volatility Strategien, Equity Long/Short, Event Driven und Global Macro. Als privater Trader gibt es die Vorteile von CFDs mit noch mehr Leverage, scharfer Execution und die Möglichkeit tägliche Entscheidung nicht auf Glücksspiel und zu engen Stops zu basieren, sondern vielmehr wissenschaftliches "Finance Know How" in echtes Day Trading einzubauen und mit einer Makroanalyse die besten Welten von qualitativer und quantitativer Entscheidungsbasis zu nutzen. Blicken wir auf Indextrading für Rohstoffe und Volatility, Aktienindex Trading und Emerging Markets.


Der Vortrag wird vom WOT Platinsponsor "Pepperstone" gesponsort und ist für alle Teilnehmer kostenlos.


Anmeldungen hier: https://online.wot-messe.de/worldoftrading2021